projekteprofiljobskontakt

flz der saarländischen vollzugspolizei

führungs- und lagezentrum der saarländischen vollzugspolizei, saarbrücken

in zusammenarbeit mit projektpartner andreas neureuther.

das grundstück liegt an der aufgelockerten bebauung am rande der innenstadt. der zweigeschossige neubau akzentuiert diese nahtstelle durch seine einfache kubatur, die an der leitzentrale erhöht und nachvollziehbar ausgeformt wurde. das gebäude akzentuiert durch die größeren raumhöhen von konferenzraum und großraumbüro die städtebaulich prägnante ecke halbergstraße /am kieselhumes, nimmt das motiv der giebelständigkeit der gebäude 10 und 10a an der halbergstraße auf und bildet einen räumlichen abschluß für den südwestlich angrenzenden vorbereich des benachbarten gewerbebaus. die beiden nach innen wirkenden raumelemente innenhof und dachterrasse geben dem inneren raumgefüge eine wohltuende gliederung. sowohl der eingangsbereich als auch der raum für die einsatzsachbearbeitung profitieren hervorragend von derartigen raumelementen. die tragende konstruktion des zweigeschossigen massivbaus wurde in ortbetonbauweise erstellt und mit leichten trennwänden ergänzt. um die zugehörigkeit des neubaus zur einfriedung des kasernenareals als auch zu den bestehenden gebäuden zu betonen, wurde eine fassade in sichtziegelmauerwerk gewählt. aus sicherheitsgründen wurden zum öffentlichen raum möglichst wenig öffnungen vorgesehen und sämtliche diensträume zum gesicherten bereich orientiert.

standort: saarbrücken
fertigstellung: 2009
bauherr: land saarland, lzd
bausumme: 7.250.000 €
leistungsphasen: 1-9