echo $img['alt'];

z4 science park 3

geschäftshaus mit parken
 

das z4 bildet in seiner exponierten lage am berliner ring das eingangsgebäude zum neu erschlossenen science park III. über ein konkurrierendes gutachterverfahren konnte der 1. preis erzielt und bis zur leistungsphase 4 ausgearbeitet werden. leistungphase 5 – 8 wurde mit einer teilbeauftragung und künstlerischer Oberleitung weiterhin begleitet.

der klar strukturierte baukörper vereint büroflächen über 3300 m², eine erweiterung der nahversorgung durch ein bäckerei-café, sowie 363 neue parklätze im angegliederten systemparkhaus. entwurflicher grundgedanke war, einen homogenen, kompakten baukörper zu schaffen, der sowohl wirtschaftlich optimiert als auch gestalterisch dem prominenten ort gerecht wird. die topographie überwindet das gebäude durch einen klar ausgebildeten sockel, in dem die bäckerei, eine zusätzliche Mietfläche und weiterer abgetrennter parkbereich mit fahrradstellplätzen platz finden. ebenfalls werden von hier aus die zwölf parkebenen erschlossen, die mittels eines split-level systems eine maximale anzahl an stellplätzen in der kubatur unterbringt.
auf der süd-west seite des gebäudes entsteht durch den höhensprung zum berliner ring ein geschützter ort mit aufentaltsqualität. hier knüpft der außenbereich an den, für 2030, geplanten nahverkehr an. im vorderen bereich erstrecken sich über sechs geschosse, jeweils zwei büroeinheiten, die flexibel zusammengeschaltet werden können. ein treppenhaus verbindet die büroflächen auf kürzestem wege mit den einzelnen parkebenen.
mit einer vorgehängten fassadenkonstruktion wird der wandaufbau vereinfacht und die zwei gebäudeteile optisch vereint. dabei ermöglicht die gewählte alu-lamelle, dass sich die fassade flexibel an die anforderungen der dahinterliegenden gebäudeteile anpasst. im bereich des büroturms zeichnen sich die fensterbänder und damit die geschosse ab. im bereich der parkebenen ensteht durch die 45° drehung der lamellen eine optimale natürliche querlüftung.

standort: science park III, ulm
fertigstellung: 2020
bauherr: peg projektentwicklungsgesellschaft ulm mbh
leistungsphasen: 1-4, teilbeauftragung 5-8
auszeichnungen: 1. platz
Nach oben